Repertoire

Showtanzgruppen

Kinderballett:
  • "Tüchertanz" Choreografie Frau Jana Krebs
  • "Flohtanz" Choreografie Frau Jana Krebs
  • "Rock`n Roll" Choreografie Frau Jana Krebs
  • "Fundance" Choreografie Frau Uta Fischer
  • "Gardetanz" Choreografie Herr Mike Damboldt
Showtänzer:
  • "Vibeology" Choreografie Herr Vogel
  • "Let it Rain" Choreografie Herr Mike Damboldt
  • "UK 2000" Choreografie Frau Uta Fischer
  • "Can - Can" Choreografie Frau Jana Krebs
  • "Charleston" Choreografie Frau Jana Krebs
  • "Candymann" Choreografie Frau Uta Fischer

Breitensport

Standardtänze wie Wiener Walzer, Langsamer Walzer, Quickstep und Tango gehören zum Repertoire unserer Breitensportler. Der Standardtanz ist ein geschlossener Tanz bei dem beide Tanzpartner relativ eng aneinander stehen.
  • Wiener Walzer

Der Wiener Walzer ist ein Gesellschafts- und Tuniertanz im 3/4- Takt. Er verdankt seine große Popularität Melodien östereichischer und deutscher Komponisten. Der Wiener Walzer ist der Standard- Tanz für festliche Veranstaltungen und wird auf Hochzeiten und Bällen gern als Eröffnungstanz getanzt.

  • Langsamer Walzer

Der Langsame Walzer wird wie der Wiener Walzer auch im 3/4- Takt getanzt. Er wird jedoch wie es sein Name schon sagt viel langsamer ausgeführt.

  • Quickstep

Der Quickstep ist ein moderner Gesellschaftstanz im 4/4- Takt und auch als schneller Foxtrott bekannt.

  • Tango

Der Tango ist ein weit verbreiteter Mode- und Turniertanz im 2/4- Takt. Er stammt zwar aus Argentinien zählt aber auf Grund seiner starken Ausdrucksweise und seiner ziemlich starren Haltung zu den Standardtänzen.

Lateinamerikanischen Tänze wie Cha- Cha- Cha, Jive, Samba und  Rumba werden ebenfalls getanzt. Der Lateinamerikanische Tanz ist ein offener Tanz, bei dem sich  beide Tanzpartner mit etwas Abstand gegenüber stehen und sich auch voneinander trennen.
  • Cha- Cha- Cha

Der Cha- Cha- Cha ist eine im 4/4- Takt gtanzte Mischung aus Rumba und Mambo. Charakteristisch sind seine drei schnellen Schritte die sich in gleichen Abständen durch den ganzen Tanz ziehen.

  • Jive

Der Jive ist ein quirliger, spritziger und schneller Tanz im 4/4- Takt. Er stammt aus den USA und hat seinen stilistischen Ursprung im Boogie Woogie.

  • Samba

Die Samba mit ihrem Ursprung in Brasilien ist ein charakteristischer Hüfttanz im 2/4- Takt. Sie bringt Südamerikanisches Flair auf die Tanzflächen und fällt durch die ständigen Auf- und Abbewegungen auf.

  • Rumba

Die Rumba ist ein romantischer und erotischer Tanz im 4/4- Takt der seinen Ursprung in Kuba hat. Da die Schritte bei der Rumba gemächlich gesetzt werden, gibt sie Gelegenheit zum gemütlichen tanzen.